Barbara kocht ;-)

  • heute habe ich Kürbis Cannelloni mit Röstgemüse gekocht.;)


    Es ist voooll die Patzerei die Cannelloni mitn Spritzsack zu befüllen, aber es zählt sich voll aus.:)


    Während dem Kochen hab ich schon gesagt, dass ich's nie wieder koche, Johannes hat während dem Essen gesagt, bitte mach das Versprechen nicht wahr.;)


    Hokkaido hatte ich noch vom Herbst in der Speis gelagert. Es war seeehr köstlich, das Rezept ist einfach, jedoch eine zeitaufwändige Patzerei.;)

  • heute Abend habe ich kochen lassen.:) köstliche Pizza vom Johannes zubereitet.<3 geschmacklich, besser als beim Italiener.;)


    Wir haben den Pizzastein aus 2min2mio zum Wohnungseinzug geschenkt bekommen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, einziger Nachteil ist, dass entweder der Stein oder der Ofen bei 220 Grad furchtbar zum Stinken nach Plastik beginnen. Das ist ein total stechender Geruch in Augen u Nase...

    Beim Brot backen heize ich das Backrohr nur auf 180 Grad auf u da hat es noch nie sooo gerochen.;) deswegen kann ich euch den Pizzastein nicht zu 100% empfehlen.:|

  • heute habe ich Kichererbsen Masala gemacht. Die Garam Masala Gewürzmischung mache ich selbst mithilfe des Mulinex.


    Mischung für Garam Masala:

    2EL Kreuzkümmel

    2 Zimstangen

    10 Stück Nelken

    4EL Koriandersamen

    1TL schwarze Pfefferkörner

    10 Stück grüne Karadamonkapseln (schälen/ auslösen)

    --> Mischung reicht für mehrer Eintöpfe aus.;)


    Ich koche am liebsten mit den Kicherbesen von den Schmidts aus Neudorf. Am Vortag einweichen oder wenn man das vergisst, die Kichererbsen länger kochen.

    Da ich das Rezept abändern hier meine Vorgehensweise:

    1) Zwiebel in einem Kochtopf anrösten, wenn er schön braun gieße ich den Zwiebel mit einer Packung passierte Paradeisa auf.

    2) in einem kleinen Topf einen EL Kokosfett schmelzen u die Gewürze hinzufügen - 1EL Garam Masala, 1/2TL Kurkuma gemahlen oder frische Kurkuma Wurzel reiben, kann gern mehr sein als 1/2 TL (Achtung: frischer Kurkuma färbt die Hände orange!!), frisch geriebenen Ingwer, eine Prise Pfeffer u Salz - Gewürze gut anbraten, nicht zu scharf anbraten - Verbrennungsgefahr. Gewürze werden angeröstet, dass sie den ganzen Geschmack entfalten können, hab ich mal im Kochkurs gelernt.

    3) Kichererbsen kochen bzw Dose öffnen (habe ich noch nie probiert, wie's aus der Dose schmeckt)

    4) Kichererbsen in Paradeistopf geben, geröstete Gewürzmischung hinzugeben u Naturjoghurt nach belieben dazu geben (Ich nehme meist einen halben Becher).


    Das Gericht ist rasch zu bereitet, Dauer ca 20min, die Kichererbsen brauchen jedoch länger zum Kochen.;)

  • heute habe ich Schwammalgulasch mit drei verschiedenen Sorten von Schwammal gekocht. Seitlinge, Shitaaki u braune Champignons.:)

    Zutaten u Zubereitung: Zwiebel, Bratenöl - Zwiebel gut anbraten, Paprikapulver u Schwammal dazugeben, 1EL Salzgemüse u mit Wasser aufgießen, Viertelstunde bis Halbestunde bei mittlerer Stufe leicht köcheln u zum Schluss mit Mehl stauben; dass der offene Natur Joghurtbecher verbracht wird, hab ich heute dieses statt Sauerrahm untergrührt.


    Als Beilage habe ich selbstgemachte Spätzle gemacht- Mehl, Wasser, Ei u Salz.;)


    Das Mittagessen für morgen ist fertig.:)

  • heute habe ich zweo low carb Rezepte probiert u beide sind sehr gut gelungen u haben Johannes u mir ausgezeichnet geschmeckt.:)


    Beides vegetarisch u rasch zubereitet.;)

  • erstmalig habe ich heute Cremespinat selbst gekocht, bis jetzt habe ich immer ein Iglo Packal aufgetaut...


    . Zwiebel anschwitzen

    . Spinat hinzugeben

    . Spinat zusammenfallen lassen

    . Mit dem Pürierstab eeeeewig parieren bis cremig ist - gefühlte Stunde

    . mit einem Esslöffel Suppwürze abschmecken

    . Und einem Schuss Schlagobers verfeinern